BaumschuleDirekt Pflanzenverkauf
Bodendecker
Bodendecker
Kirschlorbeer
Kirschlorbeer
Kletterpflanzen/Rankpflanzen
Kletterpflanzen
Wildgehölze
Wildgehölze
Beetrosen
Beetrosen
 Beratung: Tel. 0 41 20 / 14 14 - Montag-Samstag von 08:30 bis 18:00 Uhr
Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Bambushecken

Bambus

Urlaubs-Feeling im Garten mit exotisch anmutendem Garten-Bambus

Trotz des exotischen Erscheinungsbildes sind unsere Bambus-Sorten robust, pflegeleicht und winterhart.
  

Exotisch anmutender Garten-Bambus für Bambushecken und Sichtschutz

Wir stellen hier unsere Fargesia Garten-Bambuspflanzen vor, die ein exotisches Ambiente in den Garten bringen.
Trotz des exotischen Erscheinungsbildes sind unsere Bambus-Sorten robust, pflegeleicht und winterhart.

Braucht Fargesia-Bambus eine Wurzelsperre?

Unsere Bambussorten gehören zur den Fargesia-Sorten, die keine unterirdischen Wurzelausläufer ausbilden.
Eine aufwendige Rhizomsperre (Wurzelsperre) ist bei Fargesia also glücklicherweise nicht nötig.

Fargesia bildet hingegen kompakte Horste, also „Büschel“ die langsam bis zu maximal 200 cm Durchmesser nach außen wachsen.
Fargesia-Bambussorten sehr außerdem sehr winterhart und kommen in unseren Breiten gut zurecht.

Für welche Zwecke lässt sich Fargesia Bambus einsetzen?

Die Einsatzgebiete von Fargesia Bambus sind Hecke, Terrassen- und Innenhofbegrünung, Sicht- und Windschutz, für Dachgärten, als Kübelpflanze oder Wintergartenbegrünung. Am Rand von Wasserläufen und Gewässern gepflanzt entwickelt Bambus besonderen Charme.

Welcher Standort und Boden ist für Fargesia-Bambus geeignet?

Bambus liebt leicht schattige (halbschattige Standorte) und gedeiht dort am besten. Aber auch schattigere Lagen oder sonnige Lagen sind geeignet.
An sonnigen Standorten sollte aufgrund der großen Blattmasse und damit großen Verdunstung ausreichend Bodenfeuchtigkeit vorhanden sein.
Bambus – wie auch fast alle anderen Gartenpflanzen – verträgt keine Staunässe (länger stehende Nässe).

Ist Fargesia-Bambus für unser Klima geeignet?

Fargesia-Bambussorten sind winterhart bis etwa -25 Grad Celsius und gedeihen damit in weiten Teilen Mitteleuropas.

Wieviel Pflege benötigt Fargesia-Bambus?

Fargesia Bambus wächst zwar zügig muss aber kaum geschnitten werden.
Der beste Zeitpunkt für den Schnitt mit der Heckenschere ist März/April.
Zu lange Halme werden einfach auf die gewünschte Höhe gekürzt - am besten über einem Halmsegment.
Ältere und dünne Halme werden unten an der Basis entfernt.
Eine Düngung im Mai und Juli mit einem normalen Volldünger fördert das Wachstum.
Kübelpflanzen sollten im Winter mit einem Wintervlies vor Frost und Austrocknung geschützt werden.
Wenn Bambus im Sommer bei Trockenheit die Blätter rollt ist dies ein Zeichen für Wasserbedarf.
Wie groß wird Fargesia-Bambus?
Fargesia Bambuspflanzen werden ausgewachsen zwischen zwei und vier Meter groß – je nach Sorte.

Was ist bei der Pflanzung von Bambus zu beachten?

Wir empfehlen die Anlage eines Pflanzgrabens mit etwa 60 cm Breite und 40 cm Tiefe. In diesen werden die Bambuspflanzen eingesetzt.
Der Bodenaushub wird aufgelockert und mit Torf oder Kompost vermischt und zum Auffüllen in den Pflanzgraben gegeben.
Für ein gutes Wachstum nach der Pflanzung sollte der Bodenaushub mit etwas Dünger vermengt werden – ca. 100g Blaukorndünger und optional 100g Hornspäne pro Meter.
Wenn der Oberboden mit Pinienrinde oder Rindenmulch bedeckt wird schützt dies vor Austrocknung und Durchfrieren des Bodens im Winter

Name

Beschreibung

Max. Höhe

Breite (ca.)

Wachstum cm / Jahr (ca)

Standort / Boden

Blatt / Halm

Winterhärte

Super Jumbo

‚Super Jumbo‘ ist ein aufrecht wachsender Bambus mit immergrünen, lanzettlichen, hellgrünen Blättern.

H= 200 -400cm

 

B=100-150 cm

30-40 cm

schattigen bis sonnigen Standorten, bevorzugt eher halbschattig.

Die grünen Halme stehen dicht, mit üppigen wasserfallartig angeordneten dunkelgrünen Blättern.

-25 Grad c

Deep Forest

Der starkwüchsige ‚Deep Forest wächst horstig und straff aufrecht mit länglichen, schmalen Blätter, die sattgrün strahlen.

Die Halme wachsen aufrecht, später überhängend, ältere Pflanzen breit trichterförmig und schirmartig überhängend.

H= 300 -400cm

 

B=150-200 cm

20-50 cm

liebt halbschattige und sonnige Standorte.

Der Boden soll nährstoffreich und gut durchlässig sein.

Gesundes dunkelgrünes lanzettartiges Blattwerk, Halme zunächst rötlich, später grün.

- 28 Grad C

Black Pearl

‚Black Pearl‘ ist eine sehr elegante Sorte mit farbenprächtigen Halmen und dichter Belaubung. Sie besticht durch die dekorativen intensive und dunkle Halmfärbung, die je nach Standort bläulich-violett bis dunkelrot oder sogar schwarz ausfällt.

H= 300 -400cm

 

B=200-300 cm

20-50 cm

sonnigen, halbschattigen und schattigen Standorten

Es ist jeder Boden und Standort mit ausreichender Wasser- und und Nährstoffversorgung geeignet.

Die satttgrünen dichtstehenden Blätter sind fest und eher klein, bis 6 cm lang und 0,6 cm breit.

- 26 Grad C

Red Zebra

Farbenprächtiger Bambus, Halme mit Zebramuster und purpur bis bordeauxrot-farbige Seitenäste

H= 300 -350cm

 

B=150-200 cm

20-40 cm

sonnigen, halbschattigen und schattigen Lagen und gedeiht auf jedem normalen Gartenboden,

egal ob sauer oder kalkhaltig.

Rotgrüne Halme, mittelgroßes dicht stehendes grünes Laub.

- 28 Grad C

Volcano

Diese horstbildende Sorte bezaubert mit seinen dekorativen rötlich-schwarzen Halmen

Die Wuchsform ist aufrecht, mit bogigen oder überhängenden Spitzen bei dichter Belaubung.

H= 200 -300cm

 

B=150-200 cm

 

20-40 cm

Die sattgrünen Blätter sind eher klein und stehen dicht.

Die Halme sind anfangs grün, weiß bemehlt, später rötlich bis schwarz ausfärbend.

relativ dünn, sehr stabil, Spitze bogig, bis 10 mm Ø.
Die relativ kleinen satt-grünen Blätter sind relativ klein.

- 26 Grad C

Bestseller